Direkt zum Inhalt

News

Gremiensitzung

Vier neue Fachgruppen

Die neue Fachgruppe Konfliktmanagement wird von Stefan Löchner (May und Partner Rechtsanwälte) und Nina Rodde (KVL Sachverständige GmbH) geleitet. Die erste Sitzung fand am 27.05.2020 statt. Die nächste Sitzung ist für den 06.08.2020 geplant. Die Fachgruppe beschäftigt sich unter anderem mit konfliktreduzierenden Methoden und Werkzeugen für das Projektmanagement. Dabei spielen Vertragsmodelle ebenso eine Rolle wie die Themen „Mediative Kommunikationselemente“, „Fehlerkultur“ und „Kollaboratives Arbeiten“.
Das Leitungsteam für die neue Fachgruppe Agile Methoden im Projektmanagement ist zurzeit noch unbesetzt, erste Interessenbekundungen liegen vor.
Die Fachgruppe Cradle to Cradle soll bei der kommenden Herbsttagung des DVP Mitte November vorgestellt werden. Auf der Herbsttagung wird das Thema Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle spielen.
Ganz neu hinzukommen wird eine Fachgruppe Nachtragsmanagement. Diese Fachgruppe soll erarbeiten, welche Aufgaben beim Umgang mit Nachträgen von Planungs- und Baubeteiligten heute entstehen und ob sie am wirkungsvollsten von den Bauüberwachungen, der Projektsteuerung oder von weiteren Beteiligten (Gutachter, Streitlöser usw.) übernommen werden sollen. Es ist zu erwarten, dass sich im Zusammenhang mit Nachträgen Teilleistungen entwickelt haben, die noch nicht explizit aufgeschrieben sind.

Neue Ausrichtung

Die Fachgruppe Projektentwicklung, die bisher von Thomas Höcker geleitet wurde, erhält eine neue Doppelspitze.

Die bestehenden Fachgruppen

In den bereits bestehenden Fachgruppen ändert sich stellenweise die Leitung, wobei hierbei versucht wird, möglichst diverse Doppelspitzen zu gewinnen.
In der Fachgruppe BIM und Digitalisierung im Bauwesen übernehmen Robert Elixmann (Kapellmann und Partner) und Christina Maaß (IQ Real Estate GmbH) die Leitung.
In der Fachgruppe Infrastruktur wird Christian Brunstein (DU Diederichs AG & Co. KG) künftig von Berit Offergeld (Schüßler-Plan GmbH) unterstützt.
Klaus Eschenbruch (Kapellmann und Partner) und Ralf Kemper (KNH Rechtsanwälte) leiten gemeinsam die Fachgruppe Recht und Verträge, Kristin Rauch (w2 Projektmanagement GmbH) und Franziska Stephan (DU Diederichs AG & Co. KG) leiten unverändert gemeinsam die Fachgruppe Frauen im Bauprojektmanagement.

Zukunft

Die Fachgruppen sollen künftig präsenter und prominenter auftreten. Sie sind Ausdruck der aktiven Mitarbeit im Verband. Vorstellbar ist, dass die Fachgruppen zum Teil oder ganz die Tagungen des DVP gestalten. Denkbar ist auch, dass die Fachgruppen Bachelor- oder Master-Arbeiten anfragen, die dann von den Hochschulen angeboten werden. Damit würden die Fachgruppen eine Verzahnung mit den Hochschulen herstellen und auf diese Weise könnte auch der Förderpreis des DVP weiterentwickelt werden.
Peter Döinghaus wird die Fachgruppen in den kommenden Monaten besuchen und für eine Vernetzung untereinander werben.

Details zu allen Fachgruppen finden Sie hier.

Mitarbeiten

Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in einer Fachgruppe haben, wenden Sie sich an Sonja Buchholz in der DVP-Geschäftsstelle: E buchholz@dvpev.de, T 030 3642800-53.