Direkt zum Inhalt

Lean Management

Lean Management und Lean Construction – die Detaillierung des Ansatzes im Bauwesen

Lean Management und Lean Construction – die Detaillierung des Ansatzes im Bauwesen – bietet in Projekten mit steigender Komplexität die Chance den Fokus auf die richtigen Aufgaben in jeder einzelnen Phase des Projektes zu legen.
Kommunikation als Führungsinstrument wird in Lean Projekten in den Mittelpunkt der Anstrengungen des Teams gesetzt, ebenso wie die Ausrichtung aller Maßnahmen auf die Maximierung des Kundennutzens. Lean Construction versucht den Brückenschlag aus der Bauwirtschaft der Vergangenheit, dem Gedanken der Unikate und den Entschuldigungen aus einer Einmaligkeit heraus, hin zu einer Prozessorientierung und dem Denken in Produktionsstrukturen zu ermöglichen.
Einer der Kerngedanken ist die Reduzierung von Verschwendung aller Art und dem Null-Fehler Prinzip. Bauen und Bauprojekte zu steuern bedeutet heute neue, kooperative Wege in der Abwicklung zu gehen. Hierarchische Strukturen und der lange gepflgte Top-Down Ansatz führen heute nicht mehr zwangsläufig zum Erfolg. Lean Construction unterstützt ferner bei der Übrwindung von Sprachbarrieren auf unseren Baustellen indem die Visualisierung des kurz- und mittelfristigen Bauablaufes für alle Beteiligte zu einer Kernaufgabe erhoben wird.
Die erzeugte Transparenz im Bauablauf unterstützt Ausführende wie Kunden gleichermaßen. Lean Construction ist ein ganzheitlicher Ansatz, der versucht Projekte in allen Belangen ein Stück weit besser zu machen.

Inhalte

  • Geschichtliche Einordnung und Entstehung von Lean Thinking

  • Das Toyota Production System

  • Methoden und Werkzeuge sowie deren Anwendung in Lean Construction

  • Verschwendung vermeiden – den Kundenmehrwert erhöhen

  • Motivation von Ausführenden zur Mitwirkung in Lean Projekten
  • Simulation von Lean Construction – Den Mehrwert selbst erfahren

Dieser Lehrgang ist kein Zertifikatskurs. Sie erhalten am Ende des Lehrgangs eine Teilnahmebescheinigung. Der Lehrgang wird für die Rezertifizierung anerkannt.

Preise

Teilnahme Mitglied

620,00 Euro

Teilnahme Nichtmitglied

690,00 Euro

Teilnehmerzahl

8-12 Teilnehmer/innen

Veranstaltungsdauer

1 Tag

Zielgruppe

Führungskräfte
Projektverantwortliche
Projektmanager/innen
Teamleiter/innen

Anerkennung der AK/IK

Anerkennung beantragt

Termine & Orte

Termine & Orte